Arbeiten mit dem kleinen Hochdruckreiniger

Ideal ist der Hochdruckreiniger für unsere kleinen Terrassen.
Kleine Terrasse - kleiner Hochdruckreiniger
Wir haben einen kleinen, sehr mobilen Hochdruckreiniger. Räder braucht er nicht, so leicht ist er. Aber für uns und unsere Zwecke ist er durchaus ausreichend, gereinigt werden mit dem kleinen Reinigungsgerät unsere Terrassen, insgesamt so ca. 35 Quadratmeter, die Mauer in der Einfahrt, die Einfahrt selbst (sind aber auch nur so ca. 9 Quadratmeter), die Gehwegplatten und natürlich auch unsere Gartenmöbel. Ab und an wird damit auch das Auto zwischen gereinigt, für eine gründliche Reinigung geht es dann aber meist in die Waschanlage. Denn für eine gründliche Reinigung zu Hause fehlt beim kleinen Hochdruckreiniger doch eine Bürste.

Da unsere beiden Terrassen klein und übersichtlich sind, reicht es auch zu Beginn der Arbeiten einen geeigneten Platz für den Reiniger zu finden. Von diesem lässt sich dann ohne viel hin und her die gesamte Terrasse abspritzen. Die Gartenmöbel werden zuvor entfernt und in die Einfahrt gestellt und dort abgespritzt. Am Besten man fängt mit den Gartenmöbeln an, dann können die dann in Ruhe schon mal abtropfen und man muss nicht ganz so viel trocken reiben, bevor sie dann auf die dann saubere Terrasse zurück sollen.

Besonders vorsichtig sind wir natürlich rund um unsere Außensteckdosen. Die haben zum Glück Deckel, so dass Spritzer an sich nicht dazu führen, dass drinnen die Sicherung rausfliegt.

Teppiche reinigen

Auch unsere Teppiche werden ab und an mit dem Hochdruckreiniger bearbeitet. Zwar werden diese auch alle zwei, drei Tage gründlich mit dem Staubsauger abgesaugt, aber es ist schon interessant, was für eine Brühe trotz des regelmäßigem Staubsaugens aus so einem Teppich läuft, wenn man diesen so richtig unter Wasser setzt. Zum trocknen wird der Teppich dann zunächst aufgerollt und hingestellt (unsere Teppiche haben allerdings auch nur 4x3 Meter, sind also noch recht handlich, so dass ein Großteil des Wassers schon mal ablaufen kann. Dann wird, das ist das schwierigste, ein geeigneter Platz für die endgültige Trocknung gesucht. Meist wird der Teppich dazu über ein paar Gartenstühle gelegt. Wir achten auch darauf, dass insbesondere die Rückseite gut trocken ist, bevor der Teppich wieder ins Haus darf. Die Oberseite kann auch drinnen noch etwas nachtrocknen, bei einer nassen Rückseite ist die Schimmelgefahr zu groß.

Neben den Teppichen müssen auch die Schaumstoffinnenteile der Gartenmöbel ab und an dran glauben. Die Bezüge kommen einfach in die Waschmaschine, die Innenteile werden werden erst abgesaugt und dann gründlich mit dem Punktstrahler abgespritzt und dann zum trocknen hingestellt.

Größerer Hochdruckreiniger eigentlich nicht notwendig

Einen sehr viel größeren Hochdruckreiniger brauchen wir nicht. Natürlich wäre eine Waschbürste mal nett, aber ob unsere kleine Terrassen in 15 oder in 10 Minuten fertig abgespritzt sind, ist für uns nicht ganz so relevant. Größere Verkrustungen bei denen sich der Einsatz einer Dreckfräse oder einer Rotationsdüse lohnen würden haben wir eigentlich nicht. Bislang ging der Dreck mit der nomalen Lanze, die sich auf Fläche und Punkt einstellen lässt, prima ab.

Natürlich wäre ein Waschmitteltank beim Teppich reinigen praktisch. Aber bei drei mittelgroßen Teppeichen lässt sich das Fehlen doch verschmerzen. Zumal wir zwar einen Hund haben, aber da es hier nicht so oft regnet, sind unsere Teppiche auch nur ganz normal trocken verschmutzt und nicht mit größeren Flecken behaftet.

Bei unserem Nachbarn, bei dem zusätzlich zu den Terrassen die ganze Einfahrt gefliest ist, würde sich hingegen schon ein größeres Hochdruckreiniger Modell mit Rollen lohnen. Denn hier wäre die Zeitersparnis bei einem größeren Gerät bereits enorm. Trotz vieler Fliesen, eine Waschbürste brüchte auch er nicht, auch er fährt für die gründliche Reinigung seines Autos lieber in die Autowaschanlage.

Ab und an werden bei uns sogar verdreckte Schuhe mit Hochdruck gereinigt. Aber das dauert dann ewig, bis sie wieder trocken werden. Und wirklich schöner werden die Schuhe so auch nicht, aber für Arbeitsschuhe ist das ok.

Unser Hochdruckreiniger wird auch nur raußen eingesetzt. So wie es auch gedacht ist :-)



Der Hochdruckreiniger 2019 | Impressum | Sitemap | Hochdruckreiniger Produkte