Sicherer Umgang mit dem Hochdruckreiniger

Tipps rund um das sichere Arbeiten mit dem Hochdruckreiniger.
Hochdruckreiniger sicheres Arbeiten.
Hier eine Checkliste für den sicheren Umgang mit dem Hochdruckreiniger. Gerade Anfänger sollten sich diese in Ruhe durchlesen. Denn eigentlich sind Hochdruckreiniger eine prima Sache, da man mit ihnen viele Dinge schnell sauber bekommt. Das geschieht ohne Schrubben aber mit hohem Wasserdruck. Und ein Wasserstrahl, der mit über 100 Bar aus einer Pistole oder einer Dreckfräse geschossen kommt, entfernt eben nicht nur Schmutz, sondern kann ebenso zu Gefahr für den Menschen, Haustiere und eben empfindliche Gerätschaft werden.

Checkliste Hochdruckreiniger sicherer Umgang

Niemals mit dem Hochdruckwasserstrahl auf Menschen oder Tiere zielen. Es besteht die Gefahr von Augen- und anderen Körperverletzungen.
Den Wasserstrahl nicht auf Steckdosen, Schalter, Lampen richten. Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlags.
Bei der Reinigung auf den Untergrund und die Umgebung achten. Aufspritzende Steine, Erde und Sand können Verletzungen zur Folge haben.
Eine Schutzbrille tragen.
Hochdruckreiniger haben in den Händen von Kindern nichts zu suchen. Ältere Familienmitglieder müssen gründliche eingewiesen werden.
Je höher der Wasserdruck, desto höher sollte der Abstand zum reinigenden Objekt eingehalten werden.
Das gilt vor allem auch bei der Reinigung von Autoscheiben.
Einen Hochdruckreiniger nur gemäß der Betriebsanleitung betreiben und vor allen nicht als Sandstrahler zweckentfremden. Es besteht eine sehr hohe Unfallgefahr.
Die Sicherheitsmechanismen nicht umgehen. Die Schalteinrichtung also nicht auf feststellbar umbauen!
Die Betriebsanleitung aufmerksam lesen. Vor allem den Passus mit den Sicherheitsabständen.
Wasser und Strom vertragen sich nicht wirklich. Vorsicht also bei Außensteckdosen. Und wenn ein elektrisches Gerät wie zum Beispiel ein Rasenmäher gereinigt werden soll: Immer erst das Kabel ausstecken!

Wenn man zum ersten Mal einen Hochdruckreiniger benutzt oder einen neuen Hochdruckreiniger hat, bei dem man die Kraft des Wasserstrahls noch nicht so gut kennt, empfiehlt es sich, sich schrittweise an das zu reinigende Objekt heran zu tasten. Man kann immer noch den Druck erhöhen, falls der Hochdruckreiniger sich im Druck verstellen lässt und/oder nähe ran gehen, um eine bessere Reinigungsleistung zu erzielen. Ist das Objekt aber erst kaputt, dann erübrigt sich das Reinigen ja meist.


Hochdruckreiniger mit Heißwasser

Hat der Hochdruckreiniger dazu noch einen Heißwasseranschluss, bestehen weitere Gefahrenquellen:
Gefahr von Verbrühung.




Der Hochdruckreiniger 2019 | Impressum | Sitemap | Hochdruckreiniger Produkte